DGVN

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

 

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) ist Anlaufstelle in Deutschland für alle, die sich für die Vereinten Nationen und deren Arbeit und Aufgaben interessieren.
Sie informiert über alle wesentlichen Entwicklungen und Ergebnisse der Arbeit der Vereinten Nationen sowie ihrer Sonderorganisationen und Spezialorgane. 

Gemäß ihrer Satzung bereitet sie diese Informationen auf und initiiert in Deutschland die offene und kritische Diskussion wichtiger aktueller Themen, die sich aus der Entwicklung der Weltgesellschaft für unser Land ergeben.

Die DGVN vermittelt die Anliegen der Vereinten Nationen gezielt an die Öffentlichkeit; sie will Interesse für zwischenstaatliche und internationale Beziehungen wecken sowie das Verständnis für die aktuellen Vorgänge in der Außen-, Entwicklungs-, Kultur- und Weltwirtschaftspolitik fördern.
Die DGVN ist überparteilich und unabhängig. Sie wurde 1952 als eingetragener Verein gegründet, ist als gemeinnützige Organisation anerkannt und Mitglied im Weltverband der Gesellschaften für die Vereinten Nationen (WFUNA).

Die DGVN ist einer der Träger des Projekts „Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung“, Gründungsmitglied des Netzwerkes „Forum Menschenrechte“ und Mitglied der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung.
Seit Dezember 2007 ist das Junge-UNO-Netzwerk e.V. (JUNON) Partnerorganisation der DGVN.